Centrum Bavaria Bohemia (CeBB)

Das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee eröffnete im Frühjahr 2006.  Es befindet sich im historischen ehemaligen Kommunbrauhaus der Stadt Schönsee, das nach den Plänen der Architekten Brückner & Brückner aus Tirschenreuth erweitert und saniert wurde. Für die gelungene Verbindung denkmalgeschützter Bausubstanz mit modernen Elementen wurden bereits mehrere Architekturpreise verliehen. Träger des 2006 eröffneten Kulturzentrums ist der Verein Bavaria Bohemia e.V. mit Mitgliedern aus Deutschland und Tschechien. Die Tourist-Information des Schönseer Landes ist ebenfalls in dem Gebäude untergebracht.
Das CeBB bietet Besuchern zweisprachige Informationen über Kulturangebote und das Kulturleben in den Regionen Oberfranken, Oberpfalz, Niederbayern, Karlsbad, Pilsen und Südböhmen. Es hat sich zum Ziel gesetzt, zur weiteren Vertiefung der grenzüberschreitenden kulturellen und partnerschaftlichen Beziehungen beizutragen.
Das CeBB hat die Funktion einer Kulturdrehscheibe zwischen den bayerischen und tschechischen Nachbar-regionen. Im Projekt „Kultur ohne Grenzen | Kultura bez hranic“ veranstaltet das CeBB bereits seit 2008 ein vielfältiges grenzüberschreitendes Kulturprogramm und unterstützt mit Marketingaktionen den Kulturaustausch sowie Kooperations- und Partnerprojekte zwischen den Nachbarländern Bayern und Tschechien.
Interaktive Module, eine begehbare Landkarte und eine große Filmauswahl machen die grenzüberschreitenden Verflechtungen der Nachbarregionen im CeBB erlebbar.
Über 1.000 Flyer und Prospekte über Kulturangebote aus den bayerischen und tschechischen Nachbarregionen zum kostenlosen Mitnehmen runden das interessante Angebot ab. Für Besuchergruppen werden gerne auch zu gesonderten Öffnungszeiten Führungen angeboten.

Informationen über das CeBB und über das aktuelle Programm sind im Internet unter www.bbkult.net veröffentlicht.
 
Öffnungszeiten (ganzjährig):
Mo - Fr 9.00 - 16.00 Uhr
Sa 10.00 - 11.30 Uhr
So 14.00 - 17.00 Uhr