Irrlichter

Irrlichter - neues Freilichtspiel auf dem Eulenberg   

von Martin Winklbauer

Irrlichter - neben dem Erfolgsstück Pascher - die Nacht der langen Schatten ein weiterer Höhepunkt auf dem Freilichtgelände auf dem Eulenberg.

Irrlichter erzählt die nicht ganz frei erfundene Geschichte eines jungen Burschen, für den Grenzen keine Bedeutung haben. Weder die Grenzen zwischen Ländern, noch die Grenzen zwischen den Welten. Er ist einer von denen, die die Sprache der Bäume eher verstehen können als die Sprache der Politik. Seppi ist ein Grenzgänger der anderen Art. Er ist ein Grenzgänger zwischen den Welten und kennt das Gelichter zwischen Moos und Farn….und, er hört den Gesang der Elfen, der aber, so heißt es, macht verrückt. Aber was ist verrückt, wenn eine Grenze, die Menschen ihrer Freiheit beraubt, normal ist? Dieses Anderssein wird ihm in den 1950er Jahren hier am „Eisernen Vorhang“ zum Verhängnis. Er soll verwahrt werden, weil er, wie man sagt „nicht normal“ ist und ein „Risiko“ darstellt für die Politik.

 

Termine 2017

Freitag, 07.07.2017, Samstag, 08.07.2017, Freitag, 14.07.2017 

 
Beginn: 20.00 Uhr - Einlass: 18.00 Uhr

Hinweis: Es wird auch bei regnerischen Wetter auf jeden Fall versucht zu spielen. Wir empfehlen wetterfeste Kleidung!
Eine eventuelle witterungsbedingte Verschiebung kann nur kurzfristig abends bei der Aufführung, direkt am Veranstaltungsort, entschieden werden.

 

Hinweise

Hinweis zur Anfahrt
Von Schönsee fahren Sie Richtung Stadlern; ca. 300 m nach Ortsende Dietersdorf biegen Sie links ab Richtung Friedrichshäng/Eulenberg. Die ausgewiesenen Parkplätze befinden sich oberhalb der Bühne und können deshalb ab 19.00 Uhr nicht mehr erreicht werden. Bitte kommen Sie rechtzeitig, da ansonsten nur noch die Parkplätze im Dorf zur Verfügung stehen. 

Parken für Busse
Am Ortseingang Friedrichshäng ist rechts ein Parkplatz für Busse ausgewiesen.

 

zum Download:

Sitzplan Irrlichter