Öffnungszeiten

Freitag:              13.00 - 16.00 Uhr
Samstag:          08.00 - 10.30 Uhr

Recyclinghof (Eslarner Straße)

Grüngut (kostenpflichtig):
Rasenschnitt, Heckenschnitt

Sperrmüll:
Das sind sperrige Gegenstände, die als Einzelteile nicht in die Mülltonne passen
z. B.: Möbel, Teppiche, Matratzen usw.

Bitte keine Säcke oder Schachteln mit Hausmüll, Baustellenabfälle, Wertstoffe, Reifen, Gewerbemüll.

Altholz:
Holztüren, Möbel, Arbeitsplatten

Bitte keine Bahnschwellen, Leitungsmasten

Schrott:
Öfen (ohne Öl, keine Nachtspeicheröfen), Bleche, Dachrinnen, Metallrohre, Fahrräder

Bitte keine Elektroaltgeräte, Nachtspeicheröfen

Bauschutt recycelbar:
Mauersteine, Mörtelreste, Fliesen, Beton ohne Fremdanteile 

Bitte kein Holz, Glas, Rigips, Styropor, Eternit, Kunststoffe

Flachglas:
Fenster-, Isolier- und Drahtglas ohne Fremdanteile wie Rahmen oder Metallteile

Bitte kein bleihaltiges Glas wie Bildschirme, Bleikristall, Autoscheiben, Cerankochfelder

Altfett:
Friteusen-, Back- und Bratfett sowie Pflanzenöl ohne Essensreste

Bitte keine Fette mit Essensresten

Kork:
Flaschenkorken, saubere Korkplatten

Bitte kein stark verschmutzter Kork (z. B. mit Kleberresten)

Elektrokleingeräte:
Bügeleisen, Kaffeemaschinen, Föns, Laptops, Taschenrechner, Telefone, Faxgeräte, Bohr- und Nähmaschinen, Videospiele, Spielkonsolen usw.

Bitte keine Großgeräte wie z. B. Kühlschränke, Waschmaschinen, Kochplatten, Geschirrspüler, Fernseher und Monitore
(Annahme nur an den Recyclinghöfen OVI und SAD)

 

Bitte beachten:

Wegen der Gebührengerechtigkeit können nur Kleinmengen bis 0,5 cbm pro Tag angeliefert werden. Größere Mengen (z. B. Haushaltsauflösungen) sind auf eigene Kosten zu entsorgen.
Hinweis: Beachten Sie bitte die Anlieferbedingungen. Die unzulässige Abgabe von z. B. Eternit im Bauschutt oder Cerankochfeldern  im Glascontainer verursacht erhebliche Mehrkosen, die zu Lasten der Gebührenzahler gehen.

Hier können Sie sich das Infoblatt als PDF-Datei (ca. 188 KB) herunterladen