Regionalbudget 2022 - Öffentliche Mitteilung der ILE Brückenland Bayern-Böhmen

Wie bereits in den beiden Vorjahren, stellte die ILE Brückenland Bayern-Böhmen auch für das Jahr 2022 einen Antrag auf Förderung eines Regionalbudgets beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz. Vorbehaltlich der Bewilligung stehen wieder 90.000 EUR Fördermittel ergänzt mit 10.000 EUR ILE-Eigenmitteln – also gesamt 100.000 EUR im Gebiet der Brückenland Mitgliedskommunen zur Förderung der Umsetzung von Kleinprojekten bereit.

Gefördert werden können Kleinprojekte, welche der Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts dienen und somit den Zweck verfolgen, das Gebiet der ILE Brückenland Bayern-Böhmen als Lebens-, Arbeits-, Erholungs-, Kultur- und Naturraum zu sichern und weiterzuentwickeln. So können Projekt beispielsweise eine Förderung erhalten, wenn Sie Veränderungsprozesse auf der örtlichen Ebene begleiten, bürgerschaftliches Engagement unterstützen, dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturmaßnahmen umsetzen, die innerörtliche Vernetzung, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit von lokalen Akteuren stärken oder die Grundversorgung und örtliche Daseinsfürsorge verbessern.

 Kleinprojekten - das heißt die Nettokosten für eine geplante Maßnahme dürfen die Summe von 500 EUR nicht unter- und 20.000 EUR nicht übersteigen. Der Fördersatz beträgt maximal 80 % der zuwendungsfähigen Durchführungskosten, wobei die maximale Fördersumme auf 10.000 EUR begrenzt ist. Es verbleibt somit stets ein Eigenanteil beim Projektträger. Wichtig ist zudem zu beachten, dass die Projekte noch nicht begonnen worden sein dürfen.  

Zur Einreichung von Projekten aufgerufen sind Juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, sowie natürliche Personen und Personengesellschaften. Somit können sich u.a. wieder Kommunen, Gewerbe, Vereine, Verbände, und auch Privatpersonen mit ihren Projektideen auf eine Förderung durch das Regionalbudget bewerben.

Die Förderanträge für das Regionalbudget 2022 müssen bis spätestens 04.03.2021 bei der verantwortlichen Stelle - „Regionalentwicklung Brückenland Bayern-Böhmen – Südlicher Oberpfälzer Wald - Česky les e. V.“ - z.Hd. Christian Karl – Nabburger Straße 2, 92526 Oberviechtach eingegangen sein.

Weitere Informationen zum Regionalbudget, der „Offiziellen Aufruf zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte “, wie auch die für die Einreichung der Förderanfragen notwendigen Antragsdokumente und eine Übersicht des zeitlichen Ablaufs des Förderprogramms sind auf der neuen Webseite der ILE Brückenland Bayern-Böhmen unter der folgenden Adresse abzurufen.

www.brueckenland.de/informationen/regionalbudget-2022/

Potentielle Antragsteller sollten insbesondere den „Offiziellen Aufruf“ und das „Merkblatt für Antragssteller“ aufmerksam lesen. Es wird empfohlen vor der Antragstellung die Projektideen mit der Geschäftsstelle der ILE Brückenland Bayern-Böhmen zu besprechen: Hierzu und für weitere Fragen steht Ihnen ILE-Regionalmanager Christian Karl, per Mail (info@brueckenland.de), wie auch per Telefon unter +49/9671/307-18 gerne zur Verfügung.


Die ILE Brückenland Bayern-Böhmen freut sich auf tolle Projektideen für das Regionalbudget 2022.

Downloads

Hundebesitzer aufgepasst !!!

Nach Informationen, die an die Stadt Schönsee herangetragen wurden, besteht der Verdacht, dass im Gemeindebereich Schönsee Giftköder ausgelegt werden. Daher rät die Stadt allen Hundebesitzern, ein wachsames Auge auf ihre flauschigen Lieblinge zu haben. In welcher Form genau die Köder ausgelegt werden, ist derzeit nicht bekannt. Daher ist es sinnvoll, darauf zu achten, dass die Hunde beim Spaziergang nichts zu sich nehmen. Sollten Sie detailliertere Informationen haben oder Beobachtungen gemacht haben, bittet die Stadt darum, dies zu melden.

Ergänzung: Es wurden uns neue Fälle aus der Kirchstraße in Schönsee, Weberhäuser, Dietersberg und Eslarn gemeldet - es ist wirklich überall größte Vorsicht geboten!

Hausmüll am Friedhof entsorgt – das kann teuer werden

In den letzten Monaten musste die Stadt Schönsee erhöhte Kosten für die Entsorgung des Friedhofabfalls leisten, da es vermehrt zu starken Verunreinigungen durch Hausmüll, Plastik etc. gekommen ist.

Die Stadt Schönsee weist nochmals eindringlich darauf hin, dass die Ablagefläche für Erde, Blumen, Verrottbares aus Trauerkränzen, etc. auch wirklich ausschließlich für verrottbare Abfälle des Friedhofs verwendet werden darf.
Für die Entsorgung von Hausmüll ist ausschließlich die Mülltonne zu nutzen.
Gegenstände, wie Schrott, Sperrmüll, Flachglas, Altholz, etc. können -kostenlos- im Recyclinghof in der Eslarner Straße abgegeben werden. Eine Auflistung hierzu finden Sie unter dem Reiter Abfallwirtschaft...

Sollte es weiterhin dazu kommen, dass Kränze im Ganzen (samt Drähten, Plastikschleifen, etc.) oder sogar Hausmüll in diesem Container entsorgt werden, müssen künftig Mehrkosten für die Entsorgung auf alle Grabinhaber auf dem Friedhof umgelegt werden.

Sollte Jemand bei der unsachgemäßen Entsorgung seines Mülls erwischt werden, scheut die Stadt künftig nicht davor ein Bußgeld sowie die Entsorgungskosten zu erheben.
Auch bittet die Stadt um Hinweise aus der Bevölkerung, welche selbstverständlich vertraulich behandelt werden.

Vielen Dank!

 

Verschmutzungen durch Hundekot - Stadt Schönsee

Die Stadt Schönsee weist darauf hin, dass es aktuell vermehrt zu starken Verschmutzungen durch Hundekot im Kurparkareal und auf anderen Gehwegen kommt.

Dieses Verhalten von manchen Hundehaltern ist untragbar und soll künftig durch Ordnungsgelder bestraft werden.

Die Stadt hat im vergangenen Jahr einen nicht unerheblichen Betrag in 15 sogenannte Belloo-Boxen – Hundetoiletten investiert, welche im gesamten Stadtgebiet und der Umgebung aufgestellt wurden.

Wir möchten nochmals alle Hundebesitzer eindringlich darum bitten, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner ordnungsgemäß aufzusammeln und zu entsorgen – Der Umwelt & Ihrer Mitmenschen zuliebe.

Vielen Dank!

Neuanmeldungen Kinderhaus Schönsee 2022

Logo Kinderhaus neu

Die Anmeldung für das Betreuungsjahr 2022/23 im Kinderhaus Kl. Hl. Theresia in Schönsee findet in der Woche vom 24.01.2022 bis zum 28.01.2022 statt. Von Montag bis Freitag besteht für die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr für die Kinderkrippe oder den Kindergarten anzumelden. Individuell können auch Termine für den Vormittag vereinbart werden.

Die Aufnahme der Kinder erfolgt im September 2022 oder im Januar 2023. In der Krippe können jeweils Kinder ab 12 Monaten aufgenommen werden.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage ist für die persönliche Anmeldung eine Terminvereinbarung für die Eltern erforderlich. Diese kann telefonisch unter 09674/644 oder per E-Mail an kita.schoensee@bistum-regensburg.de ab dem 10.01.2022 erfolgen. Es gilt die 3 G Regelung.

Verpachtung Niederwildrevier Weiding

Mitteilung der Jagdgenossenschaft Weiding:

Die Jagdgenossenschaft Weiding verpachtet ab 01. April 2022 ihr Niederwildrevier für 9 Jahre.
Die Revierfläche beträgt ca. 1.100 Hektar.

Angebote sind bis 01.02.2022 beim Jagdvorsteher, Herrn Franz Pauli, abzugeben.

Kontaktdaten: Franz Pauli / Kreuzweg 1 / 92557 Weiding / Tel. 09674-400

Bürgerversammlung Schönsee 2021

Die Stadt Schönsee hat für Sie eine Präsentation sowie die eingereichten Fragen und Anliegen mit den Antworten zur ausgefallenen Bürgerversammlung 2021 der Stadt Schönsee zusammengestellt.

Hier klicken.

Kostenfreie Schnelltests Schönsee

Das BRK führt weiterhin kostenfreie Schnelltests durch.

Hier die Öffnungszeiten des Testzentrums im Feuerwehrhaus / BRK-Haus Schönsee:

Samstag: 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin - entweder telefonisch im Rathaus unter 09674/9212-0 oder online unter folgendem Link: https://meintest.brk.de/appointment/674224464167600133

Vielen Dank!