Corona-Pandemie - Aktuelle Informationen

Das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Schönsee bleibt weiterhin für den Parteiverkehr geschlossen.

Das Rathaus ist während der gewöhnlichen Öffnungszeiten telefonisch und per Mail für Sie erreichbar: Mo - Fr: 08.00 - 12.00 Uhr; Mo, Di, Do: 13.00 - 16.00 Uhr.

Wenn eine persönliche Vorsprache im Rathaus unumgänglich ist, erfolgt eine Terminvergabe nach telefonischer Anmeldung beim jeweiligen Sachbearbeiter.

Sollten Sie Ihren Ansprechpartner nicht unmittelbar erreichen können, so wenden Sie sich bitte an die Telefonzentrale unter der 09674/9212-0 oder per Mail an die info@vg-schoensee.de.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden darum gebeten nicht dringliche Angelegenheiten zu verschieben oder durch das Rathaus-Service-Portal zu erledigen.

 

Informationen der Stadt Schönsee:

Sollten in Quarantäne stehende Personen Hilfe benötigen für Einkaufe, Behördengänge etc. können sich diese Personen gerne im Rathaus Schönsee unter 09674/9212-0 melden. Wir unterstützen Sie in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe gerne!

Der Recyclinghof der Stadt Schönsee ist zu den regulären Zeiten geöffnet. Um eine Verbreitung des Coronavirus' so gut wie möglich zu verhindern ist es erforderlich, vor Ort verstärkt auf Hygieneaspekte zu achten. Zum Schutz der anliefernden Bürger und des Personals wird deshalb die Zahl der Benutzer des Recyclinghofes zur gleichen Zeit auf 1 Fahrzeug beschränkt. Auch wird dringend darauf hingewiesen, dass unbedingt der notwendige Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten ist. Das Recyclinghofpersonal kann deshalb auch keine unmittelbare Hilfestellung bei der Entsorgung bieten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht!
Aus gegebenen Anlass wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Müll nicht in der Einfahrt des Recyclinghofes abgeladen werden darf!

Weitere Allgemeine Informationen:

Informationen des Landkreises finden Sie unter https://corona.landkreis-schwandorf.de/ Für weitere Fragen wurde für die Bevölkerung unter der Nummer 09431/ 471-150 ein Bürgertelefon zum Coronavirus eingerichtet.

 

In Bayern wurde eine landesweit verbindliche „Corona-Ampel“ eingeführt.

Sie schreibt den Kommunen vor, welche Maßnahmen bei hohen Infektionszahlen ergriffen werden müssen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sofern neue Maßnahmen im Landkreis Schwandorf ergriffen werden müssen, werden Sie an entsprechender Stelle informiert.

Coronaampel

(Stand 17.11.2020)

Neue Öffnungszeit im Rathaus

Terminvereinbarung

Das Rathaus ist nun auch jeden 1. Donnerstag im Monat bis 19.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung  geöffnet.

Der Termin muss spätestens drei Tage vorher beim zuständigen Sachbearbeiter vereinbart werden. (spätestens am Montag)

Namensfindung für das Anwesen Weidinger Straße 4

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Baumaßnahme am Anwesen "Weidinger Straße 4" steht kurz vor der Fertigstellung. Um der Baumaßnahme einen runden Abschluss zu gewähren, gehört es auch dazu, einen passenden Namen für das Gebäude zu finden.

Und hier sind Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger an der Reihe - lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf ....

Über diesen Link können Sie der Stadt Schönsee anonym Ihren Vorschlag mitteilen:

https://www.menti.com/n8s5h5vq3y 

Wir freuen uns auf zahlreiche Bürgerbeteiligung!
Eure Stadt Schönsee

Hier noch ein paar Impressionen...

WC am Friedhof Schönsee

Leider wurde in der letzten Zeit die Toilette am Friedhof in Schönsee in einem stark verschmutzten Zustand vorgefunden. Die Stadt Schönsee fordert alle Bürger auf, die Toiletten in einem sauberen Zustand zu verlassen, aufmerksam zu sein und Auffälligkeiten sofort im Rathaus zu melden.

Alte Hausnamen neu aufgelegt

In Zusammenarbeit mit den örtlichen Heimatpflegern, historischen Arbeitskreisen, Kulturvereinen etc. möchte nun die LAG Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf e.V. den Hausbesitzern die Möglichkeit geben, ihr Anwesen mit dem Hausnamen zu versehen. Nach vorgegebenen Kriterien erfolgt die Gestaltung auf Acryl-Schilder (ca. 35 x 25 cm). Auf das Schild soll der Hausname, soweit bekannt und zudem vom Hausbesitzer erwünscht die Erklärung zum Hausnamen und ggfs. ein vergangener Hausname (mit Jahreszahl/Jahrhundertangabe). Die Kosten für den Schilderdruck sollen über LEADER gefördert werden, die Kofinanzierung hierfür trägt der Landkreis.

Sollten Sie Interesse daran haben, ist Ihr Ansprechpartner für die Stadt Schönsee und die Gemeinden Stadlern und Weiding, Frau Stoiber. (Tel. 09674/9212-0)

Hausnamen sind ein Stück Heimatgeschichte, stiften Identität und geben rückblickend zudem häufig Auskunft über das Leben im Dorf. In vergangenen Zeiten waren Familiennamen oft vergänglich, ebenso Straßenbezeichnungen. Hausnamen jedoch wurden einmal vergeben und blieben auf dem Anwesen, auch wenn der Besitzer längst gewechselt hatte.

Die Herkunft der Hausnamen ist ganz unterschiedlich. Die einfachsten waren übernommene Vornamen, wie „beim Seppl“, oder auch übernommene Familiennamen. Berufsbezogene Namen sind aussagekräftiger, lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Namen des einstigen Besitzers zu, wie „Schouster“. Anders hingegen die aus einem Namen und der Berufsbezeichnung zusammengesetzten Hausnamen, wie „Beckermichl“. Daneben entwickelten sich auch Hausnamen aus der Lage des Anwesens, wie „Bergbauer“, oder aus Spitznamen oft in Verbindung mit Eigenschaften oder Berufs des früheren Trägers, so z.B. „beim Platterten“. 

Gratulation der Jubilare

Aufgrund der Corona Pandemie kann die Stadt Schönsee sowohl die Alters- als auch Ehejubilare leider nicht persönlich zu ihrem Ehrentag gratulieren. Hausbesuche sind derzeit nicht möglich.

Wir bitten alle Jubilare der Stadt Schönee um Verstädnis, dass nur eine Gratulation per Telefon möglich ist. Wir bitten um Verständnis, dass dies nur möglich ist, sofern die Telefonnummer bekannt ist.

Trotz allem wünscht die Stadt Schönsee allen Jubilaren einen schönen Ehrentag.