"Von Istanbul ans Nordkap"

Das ganz besondere Highlight in Schönsee

Live-Foto-Film-Reportage:
"Das große BULLI-Abenteuer" mit
T1-Bulli

Am 25. November um 19:30 Uhr im Centrum Bavaria Bohemia
Karten gibt es in der Tourist-Info Schönsee oder an der Abendkasse (12€ / 14€)

 15.000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage - mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap! Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern, View) machte sich mit seinem T1-Bulli auf eine spektakuläre Tour quer durch Europa...

Das Besondere: Peter Gebhard kam mit seinem Bulli auch durch Schönsee und machte Pause beim "Gerstmeier" in Friedrichshäng!

Er erzählt wunderbare Geschichten von seiner langen Bulli-Reise durch Europa - mal nachdenklich und tiefgründig, mal humorvoll und skurril.

Kommen Sie mit auf eine Reise quer durch Europa und genießen Sie einen spannenden Abend bei uns in Schönsee!

V: Stadt Schönsee

 

Vollsperrung der Staatsstraße 2159 zwischen Gaisthal und Schönsee

Die Vollsperrung beginnt am Dienstag, 05.11.2019 und wird voraussichtlich bis Freitag, 13.12.2019 andauern.

Zur Vorbereitung der im nächsten Jahr beginnenden Straßenbauarbeiten zwischen Gaisthal und Schönsee im Zuge des Ausbaus der Staatsstraße 2159, beginnen ab nächster Woche die notwendigen umfangreichen Rodungsarbeiten.

Die zu rodenden Waldflächen reichen z. T. bis unmittelbar an den Rand der Staatstraße 2159 heran und betreffen auch den auf der ehemaligen Bahnlinie verlaufenden Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsradweg. Zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, werden deshalb diese Arbeiten ausschließlich unter Vollsperrung der Staatsstraße 2159 sowie des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsradweges durchgeführt.

Der Verkehr wird in dem genannten Zeitraum ab Lind bzw. Schönsee über die Staatsstraße 2160 (Pirkhof / Plechhammer / Pullenried) und die Kreisstraße SAD 44 (Unterlangau / Schwand) umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden jeweils ausgeschildert.

Wasserversorgung Weiding - Chlorungsanordnung

Meldung vom 16.10.2019 (noch aktuell, Stand 04.11.2019):

Aufgrund der festgestellten Keime wird in der Trinkwasserversorgung Weiding eine Desinfektionsmaßnahme durchgeführt. Als Desinfektionsmaßnahme wird dem Trinkwasser im betroffenen Netz Chlorbleichlauge bis zu einem Restgehalt von maximal 0,3 Milligramm pro Liter beigefügt. Diese Konzentration bewegt sich innerhalb der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte. Die Verbraucher müssen damit rechnen, dass das Trinkwasser aufgrund der Maßnahme einen eigenen Geruch (wie im Schwimmbad) aufweisen kann. Das behandelte Trinkwasser ist in keiner Weise gesundheitsschädlich und kann bedenkenfrei verwendet werden. Alle Maßnahmen sind mit dem Staatlichen Gesundheitsamt Schwandorf abgestimmt. Lediglich für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser nicht geeignet.

Gleichzeitig muss das Wasser nicht mehr abgekocht werden.

Zukunftspreis des Landkreises Schwandorf

Der Verein "Partner für den Landkreis Schwandorf" vergibt alljährlich den Zukunftspreis des Landkreises Schwandorf. Dieser Preis wird für besondere Leistungen in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung und Umwelt vergeben. Dadurch sollen Leistungen, die den Landkreis Schwandort in diesen Kategorien auf eine besondere Weise bereichern und voranbringen, anerkannt werden. Im Jahr 2019 wird der Preis in der Kategorie Umwelt vergeben.

Wichtigstes Kriterium für die Verleihung des Zukunftspreises in der Kategorie Umwelt ist eine besondere Leistung, die jetzt und zukünftig in vorbildhafter Weise zum Schutz, zur Erhaltung oder Verbesserung unserer Umwelt im Landkreis Schwandorf beiträgt. Preisträger können natürliche oder juristische Personen (Vereine, Unternehmen, Institutionen und Schulen) sein, die Ihren Lebensmittelpunkt im Landkreis Schwandorf haben.

Weitere Informationen zum Zukunftspreis erhalten Sie auch unter der Internetadresse www.zukunftspreis-landkreis-schwandorf.de oder von Herrn Christian Meyer vom Landratsamt Schwandorf unter der Rufnummer 09431/471-337.

Laserscanningvermessung

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt von Juli 2019
bis Juni 2020 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen. Nähres dazu in folgendem Link:

Downloads